Bildergalerie 2022

Tennis-Vereinsmeisterschaft des TSV Ihlienworth

Erstmals fanden in diesem Jahr wieder die Tennis-Vereinsmeisterschaften in Ihlienworth statt. Sportwart Jöran Wierk hatte das Turnier perfekt geplant und organisiert. So konnten am Sonntag, dem 04.09.2022 die Meisterschaften starten. Es spielte jeder gegen jeden jeweils einen Satz. Neben der sportlichen Seite stand auch der Spaß am Spiel im Vordergrund. So war es ein bunter Mix von Damen, Herren und Jugendlichen.

Nach den Vorrundenspielen setzte sich Jöran Wierk und Oliver Wierk erfolgreich bis zum Endspiel durch. Jöran Wierk gewann schließlich das Endspiel durch sein druckvolles Spiel gegen Oliver Wierk, der ebenfalls ein starkes Spiel bot, aber letztendlich doch von Jöran besiegt wurde.

Bei den Damen gab es leider nur eine sehr geringe Teilnehmerzahl (wird nächstes Jahr aber bestimmt besser). In der Vorrunde spielte Laura Heinemann gegen Antje Schriefer, die nach einem hart umkämpften Spiel knapp verloren hatte. Diese beiden bestritten dann auch das Endspiel, das Laura gegen Antje gewann.

Insgesamt war es ein gelungener Tennisnachmittag bei herrlichem Sommerwetter. Nach den Spielen übergab der Abteilungsleiter Thomas Rüsch die Pokale an die siegreichen Spieler. Danach wurde gegrillt und bei leckeren Salaten und kühlen Getränken klang der Nachmittag dann aus.

Thomas Rüsch bedankte sich bei allen Helfern und Helferrinnen, die zu diesem gelungenen Event beigetragen haben. Die Tennis-Vereinsmeisterschaften sollen eine feste Einrichtung werden und zwar immer in der ersten September-Woche.

 

Am 24.09.2022 ist dann der Saisonabschluss, wo jung und alt dann noch eimal zusammen Tennis spielen können. Die Tennisabteilung hat in diesem Jahr schon einige Neu-Einsteiger aufgenommen, die gerne Tennis spielen möchten. Auch im Jüngsten- und Jugendbereich wird in mehreren Gruppen trainiert. Wer gerne Tennis spielen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Einfach mal vorbeikommen an den Trainingstagen:

Die Herren und Freizeitspieler sind am Montag ab 18.00 Uhr auf der Anlage. Die Damen am Mittwoch ab 18.00 Uhr, die Jugendlichen jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr und die Kinder am Freitag ab 16.00 Uhr.

 

36. Sietländer Frühlingsfahrt 2022

 

Nach zweijähriger coronabedingter Pause konnte die Kanu-Abt. des TSV Ihlienworth von 1910 e.V. am 4. Wochenende im April endlich ihre 36. Sietländer Frühlingsfahrt durchführen.

Dieses nahmen die ersten Paddler aus Schleswig-Holstein zum Anlass und kamen mit Wohnwagen und Zelt bereits am Mittwoch angereist, gefolgt von 2 Bremern am Donnerstag sowie die nächsten am Freitag. Sie alle sind langjährige Teilnehmer und freuten sich, endlich wieder gemeinsame Paddeltouren auf unseren Gewässern unternehmen zu können.

Insgesamt nahmen 83 Paddler daran teil, von denen die meisten früh am Sonntagmorgen anreisten, um auf der Medem nach Otterndorf und zurück zu paddeln, bei zwar kühlem und windigem aber sonnigem Wetter. Dank des gleichen und guten Wasserstandes vor und nach der Ihlienworther Schöpfwerkschleuse war eine ungehinderte Durchfahrt möglich. Die Teilnehmer kamen aus Bremen, Bremerhaven, Bremervörde, Hasbergen Delmenhorst, Emden, Ihlienworth, Ottersberg, Rönnebeck, Einzelmitglieder LKV Schleswig-Holstein, Stade, Tungeln und Wilhelmshaven. Der Kanu-Club „Frohe Fahrt Bremerhaven stellte mit 21 Paddlern die größte Mannschaft und übernahm vom Ottersberger KC den Wanderpokal. Der älteste Teilnehmer mit 1 Woche vor seinem 90. Geburtstag kam übrigens auch aus Bremerhaven. Die größte Jugendmannschaft kam vom TSV Bremervörde mit 7 Jugendlichen, die in ihrem 10-Canadier unterwegs waren, begleitet von 6 Erw. Der jüngste Teilnehmer war Hanno mit 6 Jahren aus ihrer Gruppe, die alle mit Begeisterung dabei waren und ein kleines Präsent erhielten.

Als Dank für die Teilnahme an unserer Sietländer Frühlingsfahrt wird aus allen zurückgegebenen Startkarten ein Gewinner*in für die „Appelkist mit Produkten aus unserer Region verlost. Die Glückliche kommt vom KSW Wilhelmshaven und ist langjährige Teilnehmerin.

Das abschließende Kaffeetrinken mit dem traditionellen Kuchenbuffet fand wieder großen Anklang und konnte im Windschatten des Waldes und bei Sonnenschein am Bootshaus draußen mit Klönschnack genossen werden.

Am Ende waren alle glücklich und zufrieden. Vor allem das Team der Kanu-Abt. des TSV Ihlienworth war froh, dass die Veranstaltung so problemlos und pandemiebewusst nach 2-jähriger Zwangspause ablaufen konnte und auch Petrus allen wohlgesonnen war.

 

Wahlen

Bei den Wahlen wurden Paul Brockmann als Jugendwart, Waldtraut Dreekmann als Frauenwartin, Meik Horeis als stellv. Vorsitzender und Sportwart und Holger Krönke als Schriftwart wiedergewählt. Kerstin Hoffmeister wurde als Kassenprüferin gewählt. Torsten Unruh als Beisitzer der SpVgg BISON mit Stellvertreter Andreas Brüning. Axel Esselborn bekam einen Präsentkorb für Gründung und Leitung der TT-Abteilung. 29 Jahre ist er schon dabei! Vielen Dank, lieber Axel!

Ehrungen

Für ihre langjährige Mitgliedschaft (25, 40, 50 und 60 Jahre) konnten wieder viele Urkunden verliehen werden. Die anwesenden Jubilare sind unten auf dem Foto zu sehen. Waldtraut Dreekmann und Gisela Hoffmeister erhielten als Sportlerinnen des Jahres 2021 einen Blumenstrauß dazu.

Sportabzeichenverleihung

In diesem Jahr konnten Gaby Lühr, Rudi Nintzel und Meik Horeis 52 Abzeichen verleihen. 22 für Kinder und Jugendliche und 27 für Erwachsene. Familienabzeichen konnten 3 verliehen werden für Familie Brüning mit Theda, Mathis, Andreas und Tanja, Familie Küver mit Tamme, Tanja und Gerd und Familie Horeis mit Ida, Lotta, Mirja und Meik. Hartwig Ehlers erhielt sein 46stes und Thomas Rüsch sein 35stes Abzeichen.

Weihnachtsbaumsammlung im Januar